Schafe

Schafe sind elementarer Bestandteil jeder kulturellen Revolution, da sie nicht nur den nötigen Rohstoff für stundenlange Gelage in frostigen Winternächten liefern. Sie werden außerdem seit jeher als Symbol für Eternität verstanden. Damit vermitteln sie gleichzeitig ein Bewußtsein für die Bedeutungslosigkeit der menschlichen Existenz. Wer nur an ein Schaf denkt, erhascht stets, oft unbewusst, einen kurzen Blick auf die irdische Manifestierung universeller Schönheit und es ist nur zu verständlich, daß im Antlitz dieser Offenbarung die Idee von Schöpfung und Evolution miteinander zu verschmelzen scheinen.

Schafe stecken voller Weisheit; im gleichen Maße wie der menschliche Geist von Gleichgültigkeit und Arroganz erfüllt ist. Schafe können reden. Sie wissen es nur noch nicht. Und wüssten sie es, hätten die Menschen nicht die Geduld ihnen zuzuhören. Sie sind zu sehr damit beschäftigt die Schafe zu scheren, ihre Wolle chemisch zu reinigen und mit dem Abzeichen eines globalen Modekonzerns zu versehen.

Hört auf meine Worte: Hütet die Schafe. Sie werden es uns danken. Schafe werden unser Heiland sein.